Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Werkstatt-Tagung zu geschlechtersensibler Bildung im Lehramtsstudium - jetzt anmelden!

10.08.2022

Wie Genderkompetenz bei Lehramtsstudierenden gefördert werden kann, ist Schwerpunkt einer Tagung am 11. November 2022 in der QUA-LiS.

Lehrkräfte sind bei der Umsetzung von geschlechtersensibler Bildung in der Schule von zentraler Bedeutung. Um professionell handeln zu können, brauchen sie Genderkompetenz. Diese muss bei allen Lehrkräften nachhaltig und phasenübergreifend gefördert werden. Im Lehramtsstudium werden hierfür wichtige Grundlagen gelegt.

Die Tagung „Werkstatt-Tagung: Geschlechtersensible Bildung im Lehramtsstudium in NRW - Wissenstransfer - Diskussion – Vernetzung“ zielt auf die Stärkung von geschlechtersensibler Bildung im Lehramtsstudium. Neben Möglichkeiten zur Förderung von Genderkompetenz in einzelnen Fächern werden Beispiele für eine Verankerung in den Strukturen der Hochschulen aufgezeigt. Die Veranstaltung dient dem Wissenstransfer, dem fachlichen Austausch, der kollegialen Diskussion und der landesweiten, hochschulübergreifenden Vernetzung.

Die Tagung ist offen für alle Interessierten von Hochschulen mit Lehramtsstudiengängen. Sie richtet sich insbesondere an Personen, die an der Hochschule arbeiten, lehren, Lehramtsstudiengänge organisieren und/oder zu Geschlechteraspekten im Bereich Schule, Bildung und Erziehung forschen. Auch Lehramtsstudierende und Personen aus dem Bereich des Praxissemesters sind willkommen.

Im ersten Teil der Tagung wird zunächst ein Überblick über die Möglichkeiten der Förderung von Genderkompetenz bei Lehrkräften sowie über die Unterstützungsangebote für Schulen in NRW bei der Umsetzung von geschlechtersensibler Bildung gegeben. In drei parallelen Foren werden anschließend Beispiele für Konzepte und Ideen vorgestellt, wie geschlechtersensible Bildung strukturell in Lehramtsstudiengängen und der Lehramtsausbildung implementiert bzw. gestärkt werden kann. Am Nachmittag finden fünf parallele Fachforen mit Beiträgen aus einzelne Fachdidaktiken und der Erziehungswissenschaft statt. Zum Abschluss werden Vernetzungsmöglichkeiten und Perspektiven für die Weiterentwicklung geschlechtersensibler Bildung im Lehramtsstudium in NRW diskutiert.

Die Tagung findet als Präsenzveranstaltung am Freitag, den 11. November 2022, von 10 bis 16 Uhr in der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) in Soest statt. Die QUA-LiS NRW ist dem Ministerium für Schule und Bildung (MSB) nachgeordnet. Sie unterstützt und berät unter anderem Schulen bei ihrer pädagogischen Arbeit, entwickelt Praxismaterial und führt Veranstaltungen zu verschiedenen Themen durch.

Anmeldeschluss ist Montag, der 31. Oktober 2022. Eine Anmeldung ist nur möglich, wenn die maximale Anzahl von Teilnehmenden nicht überschritten wird. Die Tagung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Weitere Informationen und die Möglichkeit und Anmeldung

Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule